Home

Willkommen

Liebe Lehrer(innen) und liebe Schüler(innen) an den Gymnasien! Die Schweizerische Mathematische Gesellschaft möchte Ihnen mit diesen Seiten ein Instrument zur Information und Kommunikation zur Verfügung stellen und veschiedene Dienste anbieten. Wenn Sie selber an diesen Seiten mitgestalten möchten, sind Sie herzlich willkommen.

Kontakt

Fragen, Anregungen und Kritik bitte an Norbert Hungerbühler

Weiterbildungsveranstaltung Realitätsbezüge im gymnasialen Mathematikunterricht

Die Deutschschweizerische Mathematik-Kommission lädt Sie herzlich zu dieser Weiter­bildungs­ver­anstal­tung ein.  


Kursdaten

Ort: ETH Zürich, Raum HG G19.1

Datum: Mittwoch, den 21.Mai 2014

Organisation: Meike Akveld (ETH), Kerstin Quatember (DMK), Norbert Hungerbühler (ETH)

Referentin: Prof. Dr. Katja Maaß (Pädagogische Hochschule Freiburg i.Br.)

Kursbeitrag: 120 CHF pro Person

Inhalt

Für viele Schüler ist Mathematik abstrakt und lebensfern, doch das muss nicht so sein. Mathematik braucht man im Leben und das kann man im Unterricht auch deutlich machen. In der Fortbildung lernen Sie, welche Arten von realitätsbezogenen Aufgaben es gibt, wie man sie findet und welche Kompetenzen die Schüler beim Arbeiten mit solchen Aufgaben entwickeln. Wir erarbeiten, wie man den Unterricht gestalten kann, um die Schüler entsprechend zu fördern.

  1. Was bedeutet es, Mathematik auf die Realität anzuwenden? Was ist Modellieren?
  2. Warum Realitätsbezüge?
  3. Und im Unterricht?
  4. Wie kann Kompetenzen im  Anwenden bei den Schülern fördern?
    1. Hilfestellungen
    2. Metakognition
    3. Fördern von Teilkompetenzen
  5. Aufgaben im Vergleich
  6. Leistungsmessung

Folien der Referentin

Passwort  

Programm
09:30 UhrEintreffen
10:00UhrBeginn der Veranstaltung
12:00 - 13:00 UhrMittagessen
16:30 UhrSchluss der Veranstaltung
^