Home

Willkommen

Liebe Lehrer(innen) und liebe Schüler(innen) an den Gymnasien! Die Schweizerische Mathematische Gesellschaft möchte Ihnen mit diesen Seiten ein Instrument zur Information und Kommunikation zur Verfügung stellen und veschiedene Dienste anbieten. Wenn Sie selber an diesen Seiten mitgestalten möchten, sind Sie herzlich willkommen.

Kontakt

Fragen, Anregungen und Kritik bitte an Norbert Hungerbühler

Weiterbildungsveranstaltung Wirtschaftsmathematik im gymnasialen Mathematikunterricht

Die Deutschschweizerische Mathematik-Kommission lädt Sie herzlich zu dieser Weiter­bildungs­ver­anstal­tung ein.  


Mathematik ∩ Wirtschaft;
Die Schnittmenge zwischen Wirtschaft und Mathematik wird zunehmend grösser.
Praxisorientierter Unterricht wird zunehmend wichtiger.


Kursdaten

Ort: Gymnasium Münchenstein, Basel

Datum: Mittwoch, den 31.Oktober 2012

Organisation: Meike Akveld (DMK), Kerstin Quatember (DMK), Christof Weber (DMK und Gymnasium Münchenstein)

Referentin: Dr. Carmen Brosche
Seit dem Abschluss ihrer Promotion in Wirtschaftsmathematik an der Technischen Universität in Jena lebt und arbeitet Frau Dr. Brosche in Dresden. Sie ist dort im Risikomanagement der ENSO Energie Sachsen Ost AG tätig.

Kursbeitrag: 120 CHF pro Person

Inhalt

Wirtschaftsmathematik umfasst Finanzmathematik, Analysis, Wahrscheinlichkeitstheorie, deskriptive und induktive Statistik und damit viele Themen der Schulmathematik. In diesem Weiterbildungskurs soll die Verknüpfung zwischen Schulmathematik und den verschiedenen Themenbereichen der Wirtschaftsmathematik deutlich gemacht werden. Die Teilnehmer werden anhand ausgewählter Fragestellungen in die Thematik eingeführt und lernen anschauliche Beispiele aus der ökonomischen Praxis kennen.

Programm
09:30 UhrEintreffen
10:00UhrBeginn der Veranstaltung
12:00 - 13:00 UhrMittagessen im Selbstbedienungsrestaurant Seegarten mit grosser Auswahl
16:30 UhrSchluss der Veranstaltung

Die Anmeldung ist leider geschlossen. Gerne heissen wir Sie bei der nächsten Gelegenheit willkommen.
Nachzügler melden sich bitte bei Kerstin Quatember.

^